Kloster-Wohnungsbaugenossenschaft

Etwas ganz Besonderes

Wir planen parallel zum „Kloster der Zuflucht“ eine buddhistisch orientierte Wohnungsbau- Genossenschaft zu gründen, die es Menschen ermöglicht, durch den Ankauf von Genossenschaftsanteilen eine Wohnung, ein Apartment oder einen Wohn- und Schlafplatz (z.B. in einem Art Mehrgenerationen-Haus) in räumlicher Nähe zum „Kloster der Zuflucht“ in Anspruch nehmen zu können.
Hierbei handelt es sich um eine ganz besondere Genossenschaft und ganz besondere Wohnanlagen. Wohnmöglichkeiten, die nach buddhistischen Gesichtspunkten verwaltet werden und für die die buddhistischen Grundregeln unseres Klosterprojektes gelten. Vermutlich eine bis heute einmalige Konstellation.

Wir werden alle älter, handeln uns mit der Zeit die eine oder andere Altersbeschwerde oder Krankheit ein, stehen vielleicht irgendwann mal ganz allein da – ohne Arbeit, ohne Aufgabe, ohne Antrieb, ohne Nutzen, ohne Liebe, ohne Geborgenheit – halt alleingelassen, aber – das muss so nicht enden, für niemanden.
Wir können das abstellen. Wir können das ändern, indem wir Menschen die Möglichkeit geben, in einer buddhistisch geprägten Wohnunterkunft Gleichgesinnte, Leidensgenossen, ebenso Vorausschauende, neue Freunde, Weggefährten und neue Partner zu finden.
Solche buddhistisch orientierte Betreung und die damit verbundenen außerordentlichen Wohnmöglichkeiten werden Ihnen zu ganz neuen Aufgaben verhelfen. Allein schon, dass Sie da sind, ist von unermesslichem Wert.
Wir helfen Ihnen – Sie helfen uns. Das heißt: Wir helfen Ihnen, wieder glücklich und zufrieden leben zu können – in einer buddhistisch orientierten Gemeinschaft, mit all seinen Annehmlichkeiten, gepflegt und umsorgt, begleitet durch die Widrigkeiten des Lebens – bis zum Ende, bis zum letzten Tag, bis zum letzten Atemzug – nie alleine gelassen.
Und Sie helfen uns durch Ihre Lebenserfahrung; durch die eine oder andere Tätigkeit, die Sie in die Gemeinschaft einbringen.
Wenn es Menschen gibt, die Gutes tun wollen, dann brauchen wir auf der anderen Seite auch Menschen, die sich Gutes gefallen lassen. Wir brauchen beide.
Seien Sie eine bzw. einer von uns. Kaufen Sie sich Genossenschaftsanteile „Wohnen im Kloster“.
Tun Sie Gutes einfach schon durch Ihr „Da-sein“.

Im Wesentlichen funktioniert auch die dem „Kloster-der-Zuflucht“ angeschlossene Genossenschaft wie jede andere Wohnungsbau-Genossenschaft. Nur das Umfeld ist ein anderes – Sie sind künftig inmitten von Menschen mit einer buddhistischen Gesinnung und Geisteskultivierung – und das wird ein sehr friedliches und harmonisches Umfeld sein.
Wir im Kloster der Zuflucht beherzigen u.a. zwei ganz grundlegende Regeln:

  1. Unser geistiges, sprachliches und körperliches Handeln, und die Art unserer Lebensführung sollen stets nur Ursachen schaffen, die auch daraus resultierende positive Ereignisse und Umstände nach sich ziehen.
  2. Andere Lebewesen dürfen durch unsere Aktivitäten nicht zu Schaden kommen, dürfen durch uns kein Leid oder keinen Schmerz erfahren.

Daraus folgt, dass ein glücklicher und zufriedener Mensch genau deshalb glücklich und zufrieden ist, weil er immer darauf achtet, dass er Ursachen schafft, die auch positive Auswirkungen erwarten lassen.
Tun Sie sich etwas Gutes an. Werden Sie Anteilhaber/in in unserer Kloster-Wohn-Genossenschaft.

Ein vorbildlicher Gedanke, der andernorts schon viel Zustimmung findet. Lesen Sie dazu einen Artikel im Tagesspiegel.
Für weitergehende Informationen können Sie uns u.a. über das anschließende Formular-Feld kontaktieren, oder wenden Sie sich per E-Mail an uns:

wohnen-genossenschaft@kloster-der-zuflucht.de.
Alle Angaben werden vertraulich behandelt.